24 Stunden Solo in Hitzendorf

Möglichst lang im Renntempo durchfahren

12 oder 24 Stunden. Im Viererteam oder Solo. Gleich beim ersten Langstreckenrennen sollten es 24 Stunden Solo werden. Um das Gefühl kennenzulernen um 18 Uhr zu starten, die Nacht durchzufahren und dann noch einen Tag am Rad zu verbringen. 

Die Stimmung ist fantastisch. Bis weit nach Mitternacht stehen Kinder am Streckenrand und feuern die Fahrerinnen und Fahrer an, auch um 4 Uhr in der Früh werden die Teilnehmer nicht alleine gelassen. Alles ist anders, von der Ernährung am Rad bis zu den Defekten und dem Gefühl auf der selben Strecke über 150 Runden zu fahren. Eine tiefe, neue Erfahrung.

‚Unglaublich, wie lange es geht‘